Slider
Slider

Die Geschichte.

Geschichte der Familie Sölva

Die Familie Sölva gehört zu den ältesten Weinbaubetrieben in Kaltern. Der Familienbetrieb ist seit Jahrhunderten vom Vater an den Sohn weitergegeben worden. Bis zum Jahre 1731 zurück, weisen Dokumente nach, dass unsere Familie in Kaltern ununterbrochen seit 10 Generationen Weinbau betrieben, Wein gekeltert und verkauft hat.
Familie Sölva

Jakob Selva (*1618 - †1670) wohnhaft in Mitterdorf, war der Erste auf den man unsere Herkunft genau zurückverfolgen konnte.

Durch den Tod von Peter Sölva (†1932) musste sein damals erst 16-jähriger Sohn Siegfried Sölva, den gesamten Betrieb übernehmen, was zu dieser Zeit sicher nicht einfach war. Nach erfolgreicher Übernahme, heiratete er im Jahre 1943 Immaculata Morandell, aus dessen Ehe fünf Kinder hervorgingen. Der Familienbetrieb wurde 1983 unter den Kindern aufgeteilt. Der älteste Sohn Peter Sölva übernahm die Kellerei und der jüngste Sohn Paul Sölva die Landwirtschaft.

Im Jahre 1997 wurde der Sölvahof mit Urlaub auf dem Bauernhof errichtet und wird weiterhin als Familie weitergeführt.